• Wir ❤ Laufen seit über 30 Jahren
  • Kostenloser Versand und Rückversand1
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Service2: +49 (0) 2361 995 903 0
    • Kostenloser Versand und Rückversand1
    • 30 Tage Rückgaberecht

    Wählen Sie Ihr Land aus

    Damit Ihre Bestellung korrekt bearbeitet werden kann, ist es wichtig, dass Sie aus der nachfolgenden Liste das Land auswählen, in das Ihre Bestellung gesendet werden soll, bevor Sie mit dem Einkauf beginnen.
    To be able to correctly process your order, its important that you choose the country you want your order to be shipped to before starting your shopping.

    Gewählter Standort Österreich
    Gewählte Sprache Deutsch
    Min. €
    Max. €
    Trail Laufschuhe
    MEHR LADEN

    Trailschuhe – Ideale Begleiter für das Laufen im Gelände


    Trailschuhe müssen einiges aushalten. Einiges mehr als ihre „normalen“ Laufschuh-Verwandten. Ihre Träger laufen mit ihnen durch Matsch, Sand, Wiesen und Felder und das bei jedem Wetter. Diese Art des Laufsports nennt sich Trailrunning und bezeichnet das Laufen im Gelände.


    Mehr lesen
    Klar, dass Laufschuhe für Trailrunner ganz anderen Anforderungen gerecht werden müssen als Laufschuhe, die nur auf Asphalt gelaufen werden. Trailschuhe müssen den Läufer sicher über Stock und Stein führen und ihm dabei perfekten Halt bieten. Mit herkömmlichen Laufschuhen wäre die Verletzungsgefahr durch Wegrutschen oder Umknicken viel zu hoch. Trailschuhe müssen daher sowohl auf schlammigem Boden, Waldboden, nassen Wiesen als auch auf Schotter und steinigem Untergrund perfekt funktionieren.

    Man kann Trailschuhe sehr gut an ihrer speziellen Sohle erkennen: Die Sohlen sind stark profiliert um den Anforderungen des oft unwegsamen Untergrunds gerecht zu werden und für sicheren Halt in jedem Gelände zu sorgen. Das stollen- bzw. noppenartige Profil sorgt auch dafür, dass Erde oder kleine Steinchen sich nicht darin festsetzen.

    Trailrunning - Was ist beim Trailrunning anders?

    Neben den optischen Reizen der Natur, ist Trailrunning auch technisch eine andere Herausforderung, als das Laufen auf der Straße. Ständig wechselndes Terrain beansprucht die Muskulatur vielseitiger als ein flacher Untergrund. Und naturgemäß finden sich im Gelände viele wellige Passagen oder Anstiege, die den Laufapparat ganz unterschiedlich fordern. Fast unbemerkt variiert dabei auch das Tempo viel häufiger. Positive Effekte zeigen sich daher im muskulären, konditionellen und koordinativen Bereich. Viele Elemente, die sonst nur im gezielten Techniktraining vermittelt werden, baust Du so fast spielerisch in Deine Läufe mit ein. Immer beliebter wird das sogenannte Urban Running. Die Läufer suchen sich Trails in den Städten. Das können große Parks, alte Industriegebiete, Abbauhalden oder Bahntrassen sein.

    Besser unterwegs mit Trailschuhen

    Sehr wichtig für das Traillaufen ist das richtige Schuhwerk. Hier bieten fast alle Laufschuhhersteller spezielle Trail-Laufschuhe an. Viele der Modelle, die geländetauglich sind haben einen speziellen Zehenschutz und eine profiliertere Außensohle für mehr Halt und Trittsicherheit. Die meisten Trailschuhe sind weniger gedämpft, bieten dafür einen besseren Bodenkontakt und mehr Standfestigkeit. Das Obermaterial ist robuster und die spezielle Zungenkonstruktion verhindert das Eindringen von Steinen und Sand in den Schuh. Trailschuhe sind oft mit einer wasserdichten Membrane ausgestattet. Trailrunning bezeichnet das Laufen in der freien Natur, abseits befestigter Wege und Straßen.

    Weniger lesen